Tanzania & Arusha

Tanzania & Arusha

Tansania ist ein Land in Ostafrika, dass von zahlreichen Seen, dem Indischen Ozean und der Insel Sansibar umgeben ist. Es ist für seine spektakulären Landschaften bekannt. Dazu zählen auch der Mount Kilimanjaro, der höchste Berg Afrikas, und die Serengeti. Das Rift Valley, ein langer Grabenbruch in Ostafrika, verläuft direkt durch das Land. Wir laden dich zu uns ein, damit du siehst, dass Tansania mehr als Safaris, Berge, Strände und die Maasai zu bieten hat (obwohl diese Dinge ein großer und wichtiger Teil des Landes sind). Im Jahr 1961 erlangte das Festland, welches damals noch Tanganyika hieß, die Unabhängigkeit. Sansibar folgte 1963 und gemeinsam gründeten sie im Jahr 1964 die Republik Tansania. Das Staatoberhaupt ist der Präsident John Pombe Magufuli, welcher im Oktober 2015 gewählt wurde.

In Tansania leben über 50 Millionen Menschen, die über 128 verschiedenen ethnischen Gruppen angehören. Ein Großteil der Bevölkerung lebt in Dörfern und arbeitet auf kleinen lokalen Farmen, jedoch wachsen auch Städte wie Das Es Salaam, Mwanza und Arusha sehr schnell. Obwohl Tansania immer noch als Entwicklungsland eingestuft ist, haben die meisten Leute Zugang zu Elektrizität, fließendem Wasser. Des Weiteren leben die meisten Menschen bereits in Häusern statt in Lehmhütten. Ungefähr die Hälfte der Bevölkerung ist christlich, während die andere Hälfte dem Islam angehört. Religion ist ein wichtiger Aspekt für die lokale Bevölkerung und so werden Kirche und Moschee regelmäßig besucht. Tansania ist generell ein sehr friedliches Land, wo Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten, Kulturen und Religionen Seite and Seite leben.

Unsere Projekte befinden sich alle in Arusha. In der Stadt leben ca. 500.000 Menschen, wobei die meisten zu den Maarusha, Wameru und Maasai gehören. Obwohl die Stadt kleiner als Dar es Salaam ist, findet man alles was man braucht. Beliebte Ausflugziele, wie der Kilimanjaro, die Serengeti oder der Ngorongoro Krater liegen alle in der Umgebung von Arusha.

Innerhalb der Stadt sind Taxis, Dala Dalas (Minibusse), Bajajjs (Tuk-Tuks) und Motorräder die beliebtesten Fortbewegungsmittel und praktisch überall zugänglich. Die Gesundheitssituation ist mit etlichen Krankenhäusern und Apotheken gut. Geldautomaten findet man verteilt über die gesamte Stadt und in den zahlreichen Supermärkten und kleinen Läden findet man alles was man braucht. Die Restaurant in der Stadt servieren von italienischem, französischem über indischem und chinesischen bis hin zu traditionellem tansanischem Essen alles, was man probieren will.

In deiner Freizeit kannst du den lokalen Handwerksmarkt, bekannt als Maasai Market, besuchen, am Swimming Pool entspannen, in der Stadt spazieren gehen oder lokale Märkte besuchen und dort das frische Gemüse und Obst probieren. Sobald du alles in Arusha gesehen hast, kannst du einen Bus nach Moshi nehmen und die Stadt dort entdecken.

Arushas Umgebung hat eine Vielzahl von Wasserfallwanderungen, kulturellen Tours und anderen Dingen zu bieten, wenn du einen tieferen Einblick in Tansania erhalten willst.

Social Network Integration by Acurax Social Media Branding Company
Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram